Vernetzte Nachbarschaften

im Cohnschen Viertel, Berlin

Verbundprojekt der HWG-Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellscahft, des Fraunhofer-Instituts, ISST und des SIBIS-Instituts, gefördert von der BBR (2008 -2010)


Das Ziel des Kooperationsprojekts „Vernetzte Nachbarschaften im Cohnschen Viertel“ ist es, den Mietern Dienstleistungen gebündelt, personalisiert und individualisiert auf ihrem TV-Gerät anzubieten. Das Angebot richtet sich auf kommunale und regionale Informationen und Services, sowie auf die Energieoptimierung der eigenen Wohnung. Weiterhin sollen Nachbarschaftsdienste für Senioren und Familien entwickelt und die soziale Kommunikation zwischen den Mietern (elektronische Nachbarschaft) mit Hilfe neuer Technologien gefördert werden.

Technisches Kernstück ist der SLIM „Smart Living Manager“ der vom Fraunhofer Institut ISST in Dortmund entwickelt wurde. SLIM stellt das gateway für das vernetzte Wohnen im Cohnschen Viertel dar und dient als „Bewohnerportal“.

Aufgabe SIBIS:

  • Beratung der Projektgruppe mit Fokus der Nutzerperspektive
  • Usabilty Test der Anwendung der eingesetzten Dienstleistungsplattform (SLIM)
  • Evaluation in den Wohnungen der involvierten Mieter



<< zurück zur Übersicht
< zum vorigen projekt

zurück

--
© SIBIS GmbH – Institut für Sozialforschung, 2018
Impressum und DatenschutzAdminSuche