Universal Design-Ein neues Gütesiegel für die deutsche Wirtschaft


Kontinuierliches Zertifizierungsverfahren in Kooperation mit dem IDZ Berlin und dem TÜV Nord


Die Auszeichnung eines Produktes durch das Qualitätszeichen Universal Design möchte eine klare Entscheidungshilfe für die Verbraucher liefern. Das Qualitäts-zeichen steht für Design, Sicherheit und Gebrauchstauglichkeit.


Die Kriterien für die Zertifizierung wurden innerhalb eines Gutachtens für das deutsche Wirtschaftsministerium „Impulse für Wirtschaftswachstum und Beschäftigung durch Orientierung von Unternehmen und Wirtschaftspolitik am Konzept "Design für Alle“ entwickelt.





Für eine Zertifizierung kommen Produkte in Frage, die den Kriterien des Universal Design folgen, also selbsterklärend, gut handhabbar und generationenübergreifend einsetzbar sind und die darüber hinaus zusätzliche Anforderungen hinsichtlich der Produktsicherheit erfüllen.
Um das Gütesiegel zu erhalten werden die Geräte einem dreifachen Prüfverfahren unterzogen:

  • Technische Prüfung durch TÜV NORD CERT
  • Designprüfung durch Experten des IDZ
  • Probandentests durch SIBIS

  • Technische Prüfung durch TÜV NORD CERT
  • Designprüfung durch Experten des IDZ
  • Probandentests durch SIBIS



Aufgabe des SIBIS Instituts:

  • Durchführung der Usability
  • Befragung der Nutzer
  • Umsetzung der Ergebnisse in skalierbares Punktesystem
  • Erteilung der Zertifizierung: Prüfbereich Nutzertauglichkeit


zurück

--
© SIBIS GmbH – Institut für Sozialforschung, 2018
Impressum und DatenschutzAdminSuche