Smart Senior. Intelligente Dienste und Dienstleistungen für Senioren

Projektverbund gefördert vom BMBF (2009-2012)


SmartSenior entwickelt und erprobt
neue Technologien für die Erhaltung von Gesundheit, Mobilität und Selbstständigkeit.


Projektpartner:

SmartSenior ist ein Projektkonsortium aus ca. 30 Instituten und Einrichtungen mit Schwerpunkt in Berlin, u.a. Deutsche Telekom AG, Siemens AG, Technische Universität Berlin, Charité Berlin, FHG-FIRST, FHG-IZM, Max Planck Institut für Bildungsforschung, Johanniter Unfallhilfe e.V., Schmerzzentrum Berlin, getemed Teltow, GEWOBA Wohnungsverwaltungsgesellschaft Potsdam mbH, Vivantes Berlin.


Die Allianz SmartSenior verfolgt drei Ziele:

  • Es sollen gesundheitsfördernde Lebensbedingungen geschaffen und gewährleistet werden.
  • Es gilt, die aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen und zu fördern.
  • Es geht darum, Mobilität, Sicherheit und Selbstständigkeit zu erhalten und auszubauen.

SmartSenior arbeitet an folgenden Schwerpunkten:

  • Aufbau altersgerechter Kommunikationsmöglichkeiten mit einfachen und intuitiv zu bedienenden Geräten.
  • Integration medizinischer Dienstleistungen in den Bereichen Prävention, Behandlung und Rehabilitation.
  • Lösungen für erhöhte Sicherheit zu Hause und unterwegs.
  • Notfallerkennungs- und Assistenz-Systeme zur sicheren Fortbewegung im Auto.

Ziel ist die Integration aller Dienste in ein einfach und einheitlich bedienbares Gesamtkonzept. In verschiedenen Musterwohnungen und Living Labs werden Feldstudien zu Akzeptanz, Nutzen, Kosten und Nachhaltigkeit durchgeführt. Am Ende des Projektes wird eine Plattform mit bedarfsgerechten und zukunftsfähigen Infrastruktur-Lösungen stehen, auf der eine Vielzahl aufeinander abgestimmter Anwendungen und Dienstleistungen angeboten werden können.


Aufgabe des SIBIS Instituts:

  • Bedarfs- und Anforderungsanalyse: Kommunikation, soziale Vernetzung sowie Prävention durch Videokommunikation

  • Akzeptanz der entwickelten Anwendungen

  • Evaluation des Feldtests in den Wohnungen der Senioren


zurück

--
© SIBIS GmbH – Institut für Sozialforschung, 2018
Impressum/DisclaimerAdminSuche