Assistenzsysteme in der Wohnung und im Quartier:
Chemnitz + Integrative Versorgungs- und Dienstleistungsnetzwerke in der Modell-Region Mittleres Sachsen


Verbundpartner: Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e.V., TU Chemnitz, ATB Arbeit, Technik und Bildung GmbH, Begleitetes Wohnen e. V., IHD Institut für Holztechnologie Dresden, SIBIS Institut (im Unterauftrag); Gefördert vom BMBF


Im Zentrum eines lebenswerten Alters steht die eigene Häuslichkeit umgeben von einer effektiven und bedarfsgerechten Infrastruktur, die es erlaubt möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben. Die Wohnung ist gleichzeitig Stätte sozialer Lebensvollzüge und Kommunikation. Sie schafft persönliche Sicherheit und Komfort und ist ebenfalls ein zunehmend wichtiger Gesundheitsstandort, in dem Prävention, Rehabilitation und Pflege stattfinden.
Ziel ist die Entwicklung, Erprobung und Evaluation einer integrierten gesundheitlichen Versorgung


in der Modell-Region „Mittleres Sachsen“ mit unterstützenden und aktivierenden, am individuellen Bedarf ausgerichteten Gesundheits- und Dienstleistungsangeboten für ein langes und selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung.


Diese Optimierung des Lebensortes Wohnung wird erreicht durch das Zusammenspiel von vier Teilprojekten:

  • Sensibilisierung und Befähigung relevanter Akteure der Gesundheits- und Dienstleistungsregion durch vernetzte Informations- und Kommunikationsstrukturen vor Ort,
  • Entwicklung, Gestaltung und Implementierung von Dienstleistungen in Serviceketten zur Erhaltung und Sicherung der sozialen Teilhabe und physischen Mobilität von Menschen in einer Region
  • Optimale Begleitung von erkrankten Menschen aus der stationären Betreuung zurück in ihr vertrautes Wohnumfeld,
  • Barrierefreie Gestaltung der Wohnung und Ausstattung der Häuslichkeit mit technischen Assistenzsystemen zur Unterstützung von Gesundheit und Selbständigkeit.


Ergebnis des Projektes wir ein integratives Versorgungskonzept sein, in dessen Zentrum die Wohnung, das Quartier und letztlich die Region steht. Die Weiterentwicklung regionaler Kooperationsstrukturen und Allianzen der Wohnungswirtschaft sowie Akteuren der Gesundheits- und sozialen Dienstleistungsbereiche wird zu tragfähigen und finanzierbaren Serviceketten und Modellbausteine führen, die innovative Lösungen für die zukünftige Region Mittelsachsen.

zurück

--
© SIBIS GmbH – Institut für Sozialforschung, 2018
Impressum/DisclaimerAdminSuche